Musculus abductor digiti minimi (Hand)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musculus abductor digiti minimi
Muskulatur der palmaren Handfläche
Muskulatur der palmaren Handfläche
Ursprung
Os pisiforme und Sehne des Musculus flexor carpi ulnaris
Ansatz
medial an der Basis des kleinen Fingers
Funktion
Abspreizen des kleinen Fingers
Innervation
Nervus ulnaris (Plexus brachialis)
Spinale Segmente
C8, Th1

Der Musculus abductor digiti minimi (lat. für „Kleinfingerspreizer“) ist einer der Skelettmuskeln des Kleinfingerballens („Hypothenarmuskulatur“). Er liegt dort ganz lateral neben dem Musculus flexor digiti minimi brevis.

Der Kleinfingerspreizer setzt an der medialen (inneren) Seite der Basis des ersten Fingerglieds des kleinen Fingers und dessen Dorsalaponeurose (festes Bindegewebe am Fingerrücken) an.

Der Musculus abductor digiti minimi spreizt (abduziert) den kleinen Finger von (den restlichen Fingern) der Hand ab. Außerdem führt er, bedingt durch seinen Ansatz an der Aponeurosis dorsalis zu einer Beugung im Fingergrundgelenk und einer Streckung im Mittel- und Endgelenk des kleinen Fingers (Digitus minimus).

Siehe auch[Bearbeiten]