Museu Picasso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Museu Picasso Barcelona

Das Museu Picasso in Barcelona ist ein Kunstmuseum, das vor allem Jugendwerke von Pablo Picasso zeigt, die zwischen 1895 und 1904 entstanden sind. Die Sammlung umfasst jedoch auch Werke aus späteren Schaffensperioden, wie die Serie Las Meninas aus dem Jahr 1957, die Variationen des gleichnamigen Gemäldes von Velazquez darstellt.

Das Museum befindet sich in fünf zusammenhängenden gotischen Häusern (Stadtpalästen) aus dem 13. bis 15. Jahrhundert in der Carrer Montcada im Viertel La Ribera: dem Palau Aguilar, dem Palau Baró de Castellet, dem Palau Meca, der Casa Mauri und dem Palau Finestres. Grundstock der Sammlung des 1963 eröffneten Museums bildet eine Stiftung von Jaime Sabartés – einem ehemaligen Sekretär und Freund Picassos.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Picasso – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

41.385352.1805944444444Koordinaten: 41° 23′ 7″ N, 2° 10′ 50″ O