NASDAQ OMX Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NASDAQ OMX Group, Inc
NASDAQ-OMX-Group-Logo.svg
Rechtsform Incorporated
Gründung 27. Februar 2008
Sitz New York City
Leitung Robert Greifeld (Chief Executive Officer)
Branche Börsen
Website www.nasdaqomx.com

Die NASDAQ OMX Group, Inc mit Hauptsitz in New York ist einer der größten internationalen Börsenbetreiber, der am 27. Februar 2008 aus der Fusion von NASDAQ und OMX entstand. Im ersten Halbjahr 2013 wurden an der Nasdaq Omx Wertpapiere im Wert von etwa 4.748 Milliarden US-Dollar gehandelt.[1]

Hintergründe[Bearbeiten]

Im Oktober 2008 erwarb die NASDAQ OMX Group 22 Prozent an der European Multilateral Clearing Facility N.V. (EMCF) von der Fortis Bank[2].

NASDAQ OMX Europe[Bearbeiten]

NASDAQ OMX Europe (auch Neuro) ist ein im März 2008 gegründetes Tochterunternehmen der NASDAQ OMX Group mit Sitz in London, das das gleichnamige, im September 2008 in Betrieb genommene multilaterale Handelssystem betreibt. Die Bewerbung um offizielle Zulassung wurde im April 2008 an die Financial Services Authority (FSA) übermittelt. Ziel des MTFs ist es, nach und nach die liquidesten europäischen Aktien zu handeln.

Genau wie NASDAQ baut auch NASDAQ OMX Europe auf dem elektronischen INET-System auf.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Überblick über die weltweit größten Börsenhandelsplätze Abgerufen am 1. April 2014.
  2. NASDAQ OMX investiert in European Multilateral Clearing Facility N.V.