NLB Prishtina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NLB Prishtina sh.A.
Nlbprishtina.jpg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung Januar 2008
Sitz Prishtina, Kosovo
Mitarbeiter 538 (2009)
Bilanzsumme 196 Mio. EUR (31. März 2008)Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Bilanzsumme
Branche Banken
Produkte FinanzprodukteVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.nlbprishtina-kos.com

Die NLB Prishtina sh.A. (ehem. Kasabank sh.A.) in Prishtina ist die drittgrößte Bank im Kosovo (Stand 2007). Eigentümer ist die slowenische Nova Ljubljanska banka (NLB). Sie erwarb Anfang April 2007 - nach Angaben der Wirtschaftszeitung Finance - 50,14 Prozent der Anteile für einen Preis von 28 Millionen Euro. Später übernahm die NLB die restlichen Aktien und ist nun der alleinige Inhaber der NLB Prishtina. Die NLB Prishtina (damals noch Kasabank) hatte zu diesem Zeitpunkt 128 Millionen Euro (2006) Bilanzsumme und einen Marktanteil im Kosovo von 12,3 Prozent.[1]

NLB Prishtina[Bearbeiten]

Nach der kompletten Übernahme durch die Nova Ljubljanska banka änderte die Kasabank ihren Namen zu NLB Prishtina. Sie verwalteten per Ende März rund 196 Millionen Euro.[2] Die NLB Prishtina unterhält 8 weitere Niederlassungen.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Slowenische Bank steigt im Kosovo ein Meldung der APA im WirtschaftsBlatt online vom 5. April 2007
  2. Bilanz per 31. März 2008