Nardaran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nardaran
Staat: AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan
Stadt mit Rayonstatus: Baku
Stadtbezirk: Sabunçu
Koordinaten: 40° 33′ N, 50° 0′ O40.55611111111150.00555555555625Koordinaten: 40° 33′ 22″ N, 50° 0′ 20″ O
Höhe: 25 m
 
Einwohner: 9.400 (2014)
Zeitzone: AZT (UTC+4)
Telefonvorwahl: (+994) 12
Postleitzahl: AZ1097
Kfz-Kennzeichen: 10, 90
 
Gemeindeart: Siedlung (qəsəbə)
Nardaran (Aserbaidschan)
Nardaran
Nardaran

Nardaran ist eine Siedlung (qəsəbə) auf der Halbinsel Abşeron in Aserbaidschan. Sie gehört zum Stadtbezirk Sabunçu der Hauptstadt Baku. Die Siedlung hatte 2014 etwa 9400 Einwohner.[1]

In der Stadt befindet sich die Burg Nardaran aus dem 14. Jahrhundert.

Die Siedlung ist bekannt für die besonders strenggläubigen Einwohner, was sehr ungewöhnlich und selten unter der säkularisierten Bevölkerung des laizistischen Staates gilt. In den Jahren 2002 und 2006 kam es bei Demonstrationen zu Auseinandersetzungen mit der Polizei.[2]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Population by sex, economic and administrative regions, urban settlements of the Republic of Azerbaijan at the beginning of the 2014 auf der Website des Azərbaycan Respublikasının Dövlət Statistika Komitəsi (Staatliches Statistikkomitee der Republik Aserbaidschan)
  2. Overseas Security Advisory Council, Safety & Security Report: Unrest in Nardaran, Azerbaijan, Außenministerium der Vereinigten Staaten, 1. Februar 2006

Weblinks[Bearbeiten]