Nationalpark Lagunas de Montebello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nationalpark Lagunas de Montebello

IUCN-Kategorie II − National Park

Laguna Ensueño im Nationalpark Lagunas de Montebello

Laguna Ensueño im Nationalpark Lagunas de Montebello

Lage Chiapas, Mexiko
Fläche 60,22 km²
WDPA-ID 220
Geographische Lage 16° 8′ N, 91° 47′ W16.129-91.785Koordinaten: 16° 7′ 44″ N, 91° 47′ 6″ W
Nationalpark Lagunas de Montebello (Mexiko)
Nationalpark Lagunas de Montebello
Seehöhe von 1500 m bis 1800 m
Einrichtungsdatum 1959
Verwaltung SEMARNAT

Der Nationalpark Lagunas de Montebello in Mexiko wurde 1959 eingerichtet. Das Naturschutzgebiet ist circa 7000 Hektar groß und liegt im Süden des mexikanischen Bundesstaates Chiapas nahe der Grenze zu Guatemala. Der Nationalpark ist seit 2009 ein ausgewiesenes Biosphärenreservat der UNESCO[1] und umfasst über 50 Seen unterschiedlicher Färbungen. Die Seenplatte befindet sich im Hochland, das Klima ist durchgehend mild. Umwaldet werden die Seen von Kiefern. Die nächstgelege Stadt ist Comitán de Domínguez.

Der Park liegt zwischen 1500 und 1800 Metern über dem Meeresspiegel[1], das Landschaftsbild ist von Hügeln geprägt.

Die Hauptattraktionen des Nationalparks sind die vielfarbigen Seen sowie die ihre Vogelwelt. Auch die Ruinen von Chinkultic aus der klassischen Maya-Epoche befinden sich innerhalb des Nationalparkes.

Literatur[Bearbeiten]

  • Helmut Hermann: Yucatán, Chiapas. Von der Karibikküste bis San Cristóbal de las Casas und über Oaxaca nach Mexiko-Stadt. (Handbuch für individuelles Entdecken. Unterwegs mit Reise Know-How von der Karibikküste bis Mexiko-Stadt). 2. Auflage. Reise-Know-How-Verlag Grundmann, Bielefeld 2012, ISBN 978-3-89662-371-3. S. 641

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b UNESCO - MAB Biosphere Reserves Directory: Lagunas de Montebello, abgerufen am 23. Januar 2014.
Chinkultic