Nationalpark Lanín

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lago Huechulafquen

Der Nationalpark Lanin liegt im Norden Argentiniens, im Südwesten der Provinz Neuquen. Der Park gehört zu der Öko-Region „Altos Andes“ und beherbergt große Waldgebiete und die Patagonische Steppe. Er erstreckt sich über 412.000 Hektar.

Der Park wurde 1937 gegründet um den „nordandin-patagonischen Wald“ zu erhalten, in dem die Charakterarten Chilenische Araukarie (Araucaria araucana), Rauli-Scheinbuche (Nothofagus alpina) und Pellin-Scheinbuche (Nothofagus obliqua) leben. Diese kommen in Argentinien nur in einem kleinen Gebiet vor.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nationalpark Lanín – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

-40.1603-71.3575Koordinaten: 40° 9′ 37″ S, 71° 21′ 27″ W