Neon Dogs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neon Dogs
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop-Rock
Gründung 2007 (als Pausenbrot)
Auflösung 2013
Website www.neon-dogs.de
Letzte Besetzung
Josh Horn
Jonas Biastoch
Olli Montag
Peer Leder

Neon Dogs ist eine deutsche Pop-Rock-Band aus Schwerin, die 2007 gegründet wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gruppe gründete sich mit dem Namen Pausenbrot als Schülerband an einer Schweriner Grundschule.[1] Ende 2012 wurde mit dem neuen Namen Neon Dogs der Song Baustelle mitsamt Videoclip auf YouTube veröffentlicht und bekam innerhalb weniger Tage mehr als 50.000 Klicks.

Für die sechs Deutschland-Konzerte der Believe Tour von Justin Bieber wurde die Band als Voract gebucht. [2]

Am 5. April 2013 erschien mit Träumen die erste offizielle Single bei Universal Music,[3][4] zu der auch ein Musikvideo gedreht wurde.[5][6] Die Single enthält auch den zuvor bereits auf Youtube veröffentlichten Titel "Baustelle". Neben diesen beiden Songs hat die Band über ihre Facebookseite den Titel "Taxi" veröffentlicht.[7]

Die Musiker wurden 1997 und 1998 geboren.[8] Vom Stil wird die Musik der Band mit Tokio Hotel verglichen.[9]

Auftritte[Bearbeiten]

Radio[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Neon Dogs bei talent-place.de
  2. Schülerband aus MV tourt mit Justin Bieber, Ostsee-Zeitung vom 3. April 2013
  3. Werbung für Neon Dogs Single
  4. Musicline
  5. Neon Dogs: Videopremiere zu "Träumen", bravo.de, 20. März 2013
  6. Musikvideo auf viva.tv
  7. https://www.facebook.com/neondogs/app_209417882533965
  8. a b Schweriner Band erobert die großen Bühnen, NDR 1 Radio MV, 2. April 2013
  9. a b "Neon Dogs" hautnah, RTL Hessen, 5. April 2013
  10. Schweriner Schülerband auf Erfolgskurs, NDR Fernsehen, Nordmagazin, 2. April 2013
  11. TigerentclubARD Mediathek, 7. April 2013