Ngatpang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ngatpang
Flagge von Ngatpang
Geographie
Staat: Palau
Gewässer: Pazifischer Ozean
Inseln: Babelthuap
Geographische Lage: 7° N, 135° O7.49134.52Koordinaten: 7° N, 135° O
Basisdaten
Fläche: 47 km²
Einwohner: 464
Bevölkerungsdichte: 10 Einw./km²
Hauptstadt: Ngatpang Village oder Nekkeng
Lagekarte
Angaur Peleliu (Palau) Koror (Palau) Airai Aimeliik Ngatpang Ngchesar Melekeok (Palau) Ngiwal Ngaraard Ngarchelong Ngardmau Ngaremlengui Hatohobei Sonsorol (Palau) Kayangel (Palau) Angaur Peleliu (Palau) Koror (Palau) Airai Aimeliik Ngatpang Ngchesar Melekeok (Palau) Ngiwal Ngaraard Ngarchelong Ngardmau NgaremlenguiNgatpang in Palau.svg
Über dieses Bild

Ngatpang ist ein administrativer Staat (d. h. ein Verwaltungsgebiet) der pazifischen Inselrepublik Palau. Der 47 km² große Teilstaat liegt im Westen der Hauptinsel Babelthuap an der Ngeremeduu Bay und der Halbinsel Ngerekmadel. Er besteht aus den drei Dörfern (hamlets) Ibobang, Mechebechubel und Nekkeng. Die Hauptstadt von Ngatpang ist Ngatpang Village oder Nekkeng[1], 2005 lebten dort 464 Menschen[2]. Das in einigen Quellen als Hauptort angegebene Oikull liegt im Staat Airai. [3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. PACIFIC ADAPTATION TO CLIMATE CHANGE (engl.), S. 13 (PDF; 274 kB)
  2. www.statoids.com
  3. CONSTITUTION OF THE STATE OF AIRAI (engl.), s. Art. 1