Nihon Joshi Daigaku

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Nihon Joshi Daigaku (jap. 日本女子大学, dt. „Japanische Frauenuniversität“, kurz: 本女, honjo) ist eine japanische private Universität für Frauen mit Standorten im Bunkyō-ku von Tokio und im Tama-ku von Kawasaki. Sie wurde im Jahr 1901 von dem Unternehmer Jinzō Naruse gegründet. Die Musik zur Eröffnung wurde angeblich von Raphael von Koeber geschrieben.

Absolventen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

35.716388888889139.72Koordinaten: 35° 42′ 59″ N, 139° 43′ 12″ O