Nils Gabriel Sefström

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nils Gabriel Sefström (* 2. Juni 1787 in Ilsbo Socken; † 30. November 1845 in Stockholm) war ein schwedischer Chemiker und Mineraloge, der 1831 am Taberg das Element Vanadium (wieder-)entdeckte, nachdem es bereits von Andrés Manuel del Río in einem mexikanischen Bleierz gefunden wurde.

Sefström war Student von Jöns Jakob Berzelius. Von 1820 bis 1839 lehrte er an der Bergschule Falun. Danach arbeitete er als Laboratoriumsvorsteher des königlichen Bergkollegiums in Stockholm.

Literatur[Bearbeiten]