Nordlys (Zeitung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nordlys
Redaktionssitz in der Rådhusgate 3 in Tromsø
Beschreibung regionale, norwegische Tageszeitung
Sprache Norwegisch
Erstausgabe 10. Januar 1902
Erscheinungsweise täglich
Verkaufte Auflage
(2010[1])
24.458 Exemplare
Chefredakteur Anders Opdahl
Weblink www.nordlys.no/

Nordlys (norwegisch für Nordlicht bzw. Polarstern) ist eine Tageszeitung, die in der nordnorwegischen Stadt Tromsø herausgegeben wird. Sie erreicht täglich eine Auflage von mehr als 24.400 Exemplaren.[1]

Nordlys ist die größte Zeitung in Nordnorwegen. Sie bietet häufig ein Forum für die wichtigsten Debatten im Landesteil und konzipiert sich als Regionalzeitung für ganz Nordnorwegen. Hauptsächlich berichtet die Zeitung jedoch von Ereignissen, die in Tromsø oder Troms stattfinden.

Chefredakteur ist Anders Opdahl. Neben dem Redaktionssitz in Tromsø hat Nordlys Büros an drei anderen nordnorwegischen Orten und arbeitet mit anderen Zeitungen aus den Provinzen Nordland und Finnmark eng zusammen. Das Blatt wurde auf der Insel Karlsøy vom Pfarrer Alfred Eriksen gegründet. Ihre erste Ausgabe erschien am 10. Januar 1902. Die Webpräsenz von Nordlys ist eine der zehn größten Internetzeitungen in Norwegen.

Nordlys entspricht eher einer linken als einer bürgerlichen Zeitung. Seit dem letzten Chefredakteurwechsel setzt sie jedoch mehr als zuvor auf einen boulevardjournalistisch geprägten Stil.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Mediebedriftenes Landsforening: Nettoopplag 2010 for aviser tilsluttet MBL, abgerufen am 12. September 2011 (norwegisch)

69.65199455222218.955820202778Koordinaten: 69° 39′ 7″ N, 18° 57′ 21″ O