Karlsøy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Kommune Karlsøy
Karlsøy (Norwegen)
Karlsøy
Karlsøy
Basisdaten
Kommunennummer: 1936 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Troms
Verwaltungssitz: Hansnes
Koordinaten: 70° 7′ N, 19° 25′ O70.11666666666719.416666666667Koordinaten: 70° 7′ N, 19° 25′ O
Fläche: 1.046,9 km²
Einwohner:

2321 (30. Jun. 2014)[1]

Bevölkerungsdichte: 2 Einwohner je km²
Sprachform: neutral
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Hanny Ditlefsen (LL) (2011)
Lage in der Provinz Troms
Lage der Kommune in der Provinz Troms

Karlsøy ist eine Kommune in der Provinz (Fylke) Troms in Nordnorwegen.

Sie liegt über mehrere Inseln in Nordmeer verstreut, darunter einem Teil von Ringvassøy, der sechstgrößten Insel Norwegens. Auf Ringvassøy befindet sich mit dem Skogsfjordvatn auch der größte auf einer Insel gelegene See Norwegens. Die weiteren Hauptinseln sind Vannøya, Reinøy und Rebbenesøy, die aber allesamt nur mit ihrer Nordhälfte zu Karlsøy gehören; ihr Südteil zählt zur Stadt Tromsø. Eine Abstimmung auf der zu Tromsø gehörenden Hälfte der Insel Reinøy, bei der über einen Anschluss an Karlsøy entschieden werden sollte, ergab ein Stimmenpatt, so dass der Status quo gewahrt blieb.

Karlsøy ist von der Fischerei geprägt und zählt zu den weltweit größten Exporteuren von Stockfisch. Absatzmärkte sind vor allem Portugal, Spanien und Brasilien.

Die zerklüfteten Insel sind Brutplatz vieler Vogelarten. Die Insel Nord-Fugløy beherbergt eine große Papageientaucherkolonie.

Karlsøy, die namensgebende Insel, und die Siedlungen Burøysund und Torsvåghat auf Vannøya sind malerische Dörfer mit alten Holzhäusern. Die Insel Helgøy war einst eine eigenständige Gemeinde, ist aber heute fast unbewohnt. An der Nordostküste von Ringvassøy liegt der Verwaltungssitz Hansnes, der von neueren Zweckbauten geprägt ist. Hansnes ist über einen Tunnel mit der Provinzhauptstadt Tromsø verbunden und ist auch der Anlagehafen für die Fähren nach Vannøy, Reinøy und Karlsøy. Die Fähre auf die nur von einer Handvoll Menschen bewohnte Insel Rebbenesøy legt in Mikkelvik an der Westseite von Ringvassøy an.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q2 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Karlsøy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien