Northern Peninsula Area

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Northern Peninsula Area
Gliederung
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Queensland.svg Queensland
Verwaltungssitz: Bamaga
Daten und Zahlen
Fläche: 1.019,47 km²
Einwohner: 2.298 (2011) [1]
Bevölkerungsdichte: 2,3 Einwohner je km²

-10.883333333333142.38333333333Koordinaten: 10° 53′ S, 142° 23′ O Die Northern Peninsula Area (Region) ist ein lokales Verwaltungsgebiet (LGA) im australischen Bundesstaat Queensland. Das Gebiet ist 1019 km² groß[2] und hat etwa 2300 Einwohner.

Geografie[Bearbeiten]

Die Region liegt an der Spitze der Kap-York-Halbinsel im äußersten Nordosten des Staats etwa 2200 km nördlich der Hauptstadt Brisbane. Sie besteht aus einem größeren zusammenhängenden Teil an der Nordwestseite und einem kleineren Gebiet an der Ostseite der Inselspitze.

Größte Ortschaft und Verwaltungssitz der LGA ist Bamaga mit etwa 1050 Einwohnern. Zur Region gehören außerdem Injinoo, New Mapoon, Seisia, Umagico.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Regional Council der Northern Peninsula Area wurde 2008 als Zusammenschluss von fünf Aboriginal Councils (Bamaga Island, Injinoo, New Mapoon, Seisia Island und Umagico) gegründet.

Verwaltung[Bearbeiten]

Der Northern Peninsula Area Regional Council hat sechs Mitglieder. Fünf Councillor werden von den Bewohnern der fünf Divisions (Wahlbezirke) gewählt (Bamaga, Injinoo, New Mapoon, Seisia und Umagico). Der Ratsvorsitzende und Mayor (Bürgermeister) wird zusätzlich von allen Bewohnern der Region gewählt.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Northern Peninsula Area (R) (Local Government Area) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 26. November 2013.
  2. Northern Peninsula Area LGA - Wetland Summary Information

Weblinks[Bearbeiten]