Nucleic Acids Research

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nucleic Acids Research
Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Molekularbiologie
Sprache Englisch
Verlag Oxford University Press (Vereinigtes Königreich)
Erstausgabe 1974
Erscheinungsweise 22/Jahr
Herausgeber Keith Fox und Barry Stoddard
Weblink http://nar.oxfordjournals.org
ISSN 0305-1048

Nucleic Acids Research, abgekürzt Nucleic Acids Res. ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, die vom Oxford University Press-Verlag veröffentlicht wird. Die erste Ausgabe erschien im Januar 1974. Derzeit werden 22 Ausgaben im Jahr veröffentlicht. Seit 2005 gewährt die Zeitschrift kostenfreien Zugang zu den Artikeln (Open Access).

Die Zeitschrift veröffentlicht Forschungsartikel, die sich mit physikalischen, chemischen, biochemischen und biologischen Aspekten von Nukleinsäuren beschäftigen. Es werden auch Arbeiten zu Themen wie Genregulierung, Genomintegrität, Reparatur und Replikation, Genomik sowie Molekularbiologie veröffentlicht.[1]

Der Impact Factor lag im Jahr 2012 bei 8,278. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Biochemie und Molekularbiologie an 27. Stelle von 290 Zeitschriften geführt.[2]

Chefherausgeber sind Keith Fox, University of Southampton, Vereinigtes Königreich, und Barry Stoddard, Fred Hutchinson Cancer Research Center, Seattle, Vereinigte Staaten von Amerika.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Webseite des Journals; abgerufen am 1. November 2012.
  2. 2012 Journal Citation Reports® Science Edition (Thomson Reuters, 2013).