Obergericht Tokio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Obergericht Tokio

Das Obergericht Tokio (jap. 東京高等裁判所, Tōkyō kōtō saibansho, kurz: 東京高裁, Tōkyō kōsai) ist ein japanisches Obergericht in Kasumigaseki, einem Stadtteil des Tokioter Stadtbezirks Chiyoda. Am 1. April 2005 wurde das Obergericht für Geistiges Eigentum als Zweigstelle für Fragen bezüglich des geistigen Eigentums gegründet.

Übergeordnet ist der Oberste Gerichtshof.

Weblinks[Bearbeiten]

35.675083333333139.75276111111Koordinaten: 35° 40′ 30″ N, 139° 45′ 10″ O