Oblast

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Verwaltungsbezirk. Für das zusätzliche Frachtgut auf Flößen siehe Flößerei.

Oblast (russisch und ukrainisch область; weißrussisch вобласць, Woblasz; serbisch und bulgarisch област; maskulin oder feminin; Mehrzahl im Deutschen: Oblaste oder Oblasts[1]; wörtlich „Gebiet“) ist die Bezeichnung für einen größeren Verwaltungsbezirk in Bulgarien, Kirgisistan, Russland, der Ukraine, Weißrussland und Kasachstan. In Kasachstan heißt es in der Landessprache auch kasachisch Oblys, Mehrzahl: Oblystar (kasachisch Облыс/Облыстар).

Bulgarien[Bearbeiten]

Der bulgarische Zentralstaat ist in 28 Oblaste gegliedert.

Siehe Hauptartikel: Oblaste in Bulgarien

Kasachstan[Bearbeiten]

Kasachstan ist in 14 Oblystar und drei Städte mit Sonderstatus gegliedert.

siehe: Verwaltungsgliederung in Kasachstan

Kirgisistan[Bearbeiten]

Kirgisistan ist in sieben Oblaste und die beiden unabhängigen Städte Bischkek und Osch gegliedert.

Siehe Hauptartikel: Verwaltungsgliederung Kirgisistans

Russland[Bearbeiten]

In Russland ist die Oblast eine Föderationseinheit (Subjekt) mit geringer Autonomie (beispielsweise im Gegensatz zu den Republiken).

Siehe Hauptartikel: Verwaltungsgliederung Russlands

Verwaltungsgliederung der Slowakei[Bearbeiten]

Die NUTS-2-Regionen. Siehe NUTS:SK und Verwaltungsgliederung der Slowakei

Ukraine[Bearbeiten]

Die Ukraine ist in 24 Oblaste sowie in die Autonome Republik Krim und zwei Städte mit besonderem Status unterteilt.

Siehe Hauptartikel: Verwaltungsgliederung der Ukraine

Weißrussland[Bearbeiten]

Weißrussland ist in sechs Woblasze und den Hauptstadtbezirk Minsk gegliedert.

Siehe Hauptartikel: Verwaltungsgliederung Weißrusslands

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Oblast – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Oblast – Bedeutung, Rechtschreibung, Grammatik, Herkunft. Duden. Abgerufen am 21. August 2011.