Ollie Bridewell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oliver „Ollie“ Bridewell (* 10. oder 11. Dezember 1985; † 20. Juli 2007 in Leicestershire, England) war ein britischer Motorradrennfahrer.

2005 nahm er an der British Superstock Championship teil. Bereits 2006 und 2007 fuhr er bei der British Superbike Championship für das Team Naturally Best. Seine besten Resultate waren zwei achte Plätze.

Bridewell verunglückte am 20. Juli 2007 im Training zum British-Superbike-Lauf auf der Rennstrecke von Mallory Park tödlich.

Sein jüngerer Bruder Tom Bridewell ist Motorradrennfahrer im selben Team.

Weblinks[Bearbeiten]