OpenSceneGraph

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenSceneGraph
Osglogo2.0.png
Basisdaten
Aktuelle Version 3.2
(24. Juli 2013)
Betriebssystem Cross-platform
Programmier­sprache C++
Kategorie Wissenschaftliche Visualisierung, Programmbibliothek
Lizenz OpenSceneGraph Public License (LGPL-basiert)
Deutschsprachig nein
www.openscenegraph.org

OpenSceneGraph ist ein quelloffenes Szenengraphsystem (SG), das in Echtzeit-Grafikanwendungen wie z. B. FlightGear eingesetzt wird.

OpenSceneGraph wurde in C++ geschrieben, verwendet OpenGL als Grundlage für die 3D-Grafik und läuft auf einer Vielzahl von Betriebssystemen, unter anderem Microsoft Windows, Mac OS X, Linux, IRIX, Solaris und FreeBSD.

Obwohl es einen ähnlichen Namen trägt wie das Szenengraphsystem OpenSG und etwa zur gleichen Zeit begonnen wurde, handelt es sich um zwei verschiedene und voneinander unabhängige Projekte.

Die Entwicklung von OpenSceneGraph begann im Jahre 1998 durch Don Burns. 1999 stieß Robert Osfield dazu. Das Projekt erfasst keine Downloadraten und besitzt keine Möglichkeit die Anzahl der aktiven Benutzer zu messen. Jedoch ist die Anzahl der Abonnenten der OSG-Mailing-List auf mehr als 1500 Leser im Jahr 2006 gestiegen.

Architektur[Bearbeiten]

Hier ist eine Übersicht der OpenSceneGraph Architektur:

Eine Übersicht der OpenSceneGraph Architektur

Weblinks[Bearbeiten]