Open Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
„The Open Group“-Logo

Die Open Group (eigene Schreibweise „The Open Group“, englisch für „Die offene Gruppe“) ist der Zusammenschluss von Open Software Foundation und X/Open, um neue Industriestandards für das Betriebssystem Unix zu entwickeln, die unabhängig von dem von AT&T entwickelten System V sind.

Betreute Standards[Bearbeiten]

Die folgenden Standards werden von der Open Group betreut:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]