Opuntia chlorotica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Opuntia chlorotica
Opuntia chlorotica

Opuntia chlorotica

Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Opuntioideae
Tribus: Opuntieae
Gattung: Opuntien (Opuntia)
Art: Opuntia chlorotica
Wissenschaftlicher Name
Opuntia chlorotica
Engelm. & J.M.Bigelow

Opuntia chlorotica ist eine Pflanzenart in der Gattung der Opuntien (Opuntia) aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Das Artepitheton chlorotica bedeutet ‚grün gefärbt‘. Englische Trivialnamen sind „Clockface Prickly Pear“, „Flapjack Prickly Pear“ und „Pancake Prickly Pear“.

Beschreibung[Bearbeiten]

Opuntia chlorotica wächst strauchig bis baumähnlich und erreicht Wuchshöhen von 1 bis 2 Metern. Der häufig gut ausgebildete Stamm ist dornig, bis 30 Zentimeter lang und hat Durchmesser von bis zu 20 Zentimetern. Die runden bis breit länglichen Triebabschnitte sind blaugrün bis grünlich gelb. Sie sind 15 bis 20 Zentimeter lang, 12 bis 18 Zentimeter breit und 1 bis 2 Zentimeter dick. Die pfriemlichen Laubblätter sind bis zu 6 Millimeter lang. Die bis zu 2 Zentimeter auseinanderstehenden Areolen tragen zahlreiche gelbe, nicht abfallende Glochiden von bis zu 4,5 Millimeter Länge. Die 1 bis 7 für gewöhnlich hellgelben Dornen sind 2,5 bis 4 Zentimeter lang. Sie sind pfriemlich, zurückgebogen, aufrecht oder gekrümmt.

Die hellgelben Blüten sind rötlich getönt, zwischen 5 und 8 Zentimeter lang und weisen Durchmesser von 4 bis 6 Zentimeter auf. Die fleischigen, fast kugelförmigen bis ellipsenförmigen Früchte sind gräulich und rötlich getönt. Sie sind 4 bis 6 Zentimeter lang und haben eine Durchmesser von 2 bis 3,5 Zentimeter.

Systematik und Verbreitung[Bearbeiten]

Opuntia chlorotica ist in den US-amerikanischen Bundesstaaten Kalifornien, Nevada, Utah und New Mexico sowie den mexikanischen Bundesstaaten Baja California und Sonora verbreitet.

Die Erstbeschreibung wurde 1856 von George Engelmann und John Milton Bigelow veröffentlicht.[1] Ein Synonym ist Opuntia palmeri.

Nachweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. George Engelmann: Synopsis of the Cactaceae of the Territory of the United States and Adjacent Regions. In: Proceedings of the American Academy of Arts and Sciences. Band 3, 1856, S. 291–292, (online).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Opuntia chlorotica – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien