Oskar Roick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oskar Julius Roick (* 28. März 1870 in Berlin; † 12. November 1926 ebenda) war ein deutscher Heraldiker, Wappenmaler, Illustrator und Lithograf.

Seine Arbeiten hatten wesentlichen Einfluss auf die Heraldik des 19. und 20. Jahrhundert. Er war mehrfach geehrtes Mitglied im 1869 gegründeten heraldischen Verein HEROLD sowie im 1888 gegründeten Heraldischen Verein „Zum Kleeblatt“.

Werke[Bearbeiten]

  • Mitarbeit am „Neuen Siebmacher“
  • H. Ahrens: Die Wappen der Provinzen des Königreichs Preußen. Carl Küster, Hannover 1897, mit Zeichnungsbeilagen von Oskar Roick
  • Bernhard Koerner (Hrsg.): Genealogisches Handbuch bürgerlicher Familien, Ein deutsches Geschlechterbuch. Verlag von C. A. Starke, Görlitz 1910 (16. Band mit Zeichnungen von Oskar Roick)
  • Familienwappen der Memmesheimer
  • Landeswappen des Freistaates Lippe
  • zahlreiche Ex Libris

Literatur[Bearbeiten]

  • Gernot Blum: Aufbruch in die Moderne - Das Exlibris um 1900, Artikel: Die Heraldiker - Oskar Roick, Wiesbaden 1990, ISBN 978-3-922 835-19-6

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Oskar Roick – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien