Ouroboros (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ouroboros oder Uroboros ist:

  • ein altes Bildsymbol einer sich in den eigenen Schwanz beißenden oder sich aus sich selbst hervorbringenden Schlange, siehe Ouroboros
  • Der Wurm Ouroboros, ein Fantasy-Roman von Eric Rücker Eddison (1922)
  • Uroboros, das siebte Studioalbum der japanischen J-Rock Band Dir en grey
  • Computervirus[1]
  • Ouroboros, ein Album des Merzbow-Projekts des japanischen Noise-Musikers Masami Akita (2010)
  • Ouroboros, ein Song von The Mars Volta auf ihrem Album The Bedlam in Goliath
  • Oroborus, ein Song von Gojira (Band) auf ihrem Album The Way of All Flesh
  • Ouroboros: Seasons of Life—Women's Passages, ein neuheidnisches Oratorium von Kay Gardner (1992–1994)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Analyse von Uroburos mit WinDbg gdata.de, abgerufen am 9. Juni 2014
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.