Outlawz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Outlawz
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rap
Gründung 1992
Gründungsmitglieder
Rapper
Makaveli † 1996
Rapper
Yaki Kadafi † 1996
Rapper
Komani
Rapper
Hussein Fatal
Rapper
E.D.I. Mean
Rapper
Kastro
Rapper
Napoleon
Rapper
Young Noble
Rapper
Mussolini
Rapper
Storm
Aktuelle Besetzung
Rapper
Hussein Fatal
Rapper
E.D.I. Mean
Rapper
Young Noble

The Outlawz, auch bekannt als Outlaw Immortalz oder einfach nur Outlawz (englisch Gesetzlose oder auch Ausgestoßene oder Vogelfreie) (Operating Under Thug Lawz As WarriorZ) ist eine US-amerikanische Gruppe von Rap-Musikern aus dem Umfeld des erfolgreichen Rappers Tupac Shakur. Ihre Künstlernamen beziehen sich teilweise auf Diktatoren der Weltgeschichte (Gaddafi, Idi Amin, Castro, Napoleon, Mussolini, Hussein und Chomeini).

1992 gründeten Yaki Kadafi, E.D.I. Mean, Kastro und Napoleon die Gruppe Dramacydal. Bald stießen noch Hussein Fatal und Young Noble dazu. Nachdem Tupac 1995 aus dem Gefängnis entlassen wurde, nannte sich die Gruppe in Outlawz Immortalz um.

Ihren ersten größeren Auftritt hatten sie in Tupacs Video Holla If Ya Hear Me. Mit Mussolini, Komani und Storm schlossen sich den Outlawz daraufhin drei Mitglieder von Tupacs Gruppe Thug Life an, sodass die Gruppe schließlich zehn Mitglieder umfasste.

Mit der Veröffentlichung des Albums Still I Rise im Jahr 1999 wurden die Outlawz weltweit bekannt. Nach dem tödlichen Attentat auf Tupac Shakur und dem Tod von Yaki Kadafi 1996 war die Zukunft der Gruppe unklar. Sie nannten sich daraufhin nur noch Outlawz und in den folgenden Jahren verließen verschiedene Künstler die Gruppe, sodass heute nur noch E.D.I. Mean, Young Noble und Hussein Fatal als die Outlawz existieren.

Noch 2006 erschien ein Mixtape mit Dead Prez Can't sell dope forever.

2007 hat Young Buck den Outlawz ein Plattendeal bei seinem Label angeboten und nahm sie in Folge unter Vertrag. Veröffentlichungstermine für Alben oder Ähnliches wurden bisher jedoch keine bekannt gegeben.

Mitglieder[Bearbeiten]

  • Makaveli - bürgerlicher Name Tupac Amaru Shakur (* 16. Juni 1971; † (ermordet) 13. September 1996)
  • Yaki Kadafi - bürgerlicher Name Yafeu Akiyele Fula (* 9. Oktober 1977; † (ermordet) 10. November 1996)
  • Komani - bürgerlicher Name Maurice Harding Shakur (* 1969)
  • Hussein Fatal - bürgerlicher Name Bruce Washington (* 3. April 1973)
  • E.D.I. Mean - bürgerlicher Name Malcolm Greenidge (* 7. Juli 1974)
  • Kastro - bürgerlicher Name Katari Cox (* 30. Dezember 1976)
  • Napoleon - bürgerlicher Name Mutah Wassin Shabazz Beale (* 11. Oktober 1977)
  • Young Noble - bürgerlicher Name Rufus Cooper III (* 21. März 1978)
  • Storm - bürgerlicher Name Donna Hunter
  • Mussolini - bürgerlicher Name Tyruss Himes
  • Manaouk - bürgerlicher Name Simon Odigie

Weblinks[Bearbeiten]