Ovidiu Ganț

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ovidiu Victor Ganț (* 18. August 1966 in Deta, Kreis Timiș, Rumänien) ist ein rumäniendeutscher Politiker des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR).

Leben[Bearbeiten]

Nach verschiedenen Stationen als Lehrer im Banat, unter anderem von 1992 bis 2001 als Schulleiter des Nikolaus Lenau Lyzeums in Timișoara[1][2], bekleidete Ganț von 2001 bis 2004 das Amt eines Unterstaatssekretärs im Département für interethnische Beziehungen der rumänischen Regierung. Von 2004 bis 2008 war er Vizevorsitzende der Banater Organisation des DFDR, seit 2004 ist er Abgeordneter im Rumänischen Parlament und gehört der Fraktion der nationalen und ethnischen Minderheiten an.

2005 bis 2006 gehörte Ganț der rumänischen Beobachterdelegation im Europäischen Parlament an. Nach der Aufnahme Rumäniens in die Europäische Union war er 2007 Mitglied des Europäischen Parlaments und gehörte der Fraktion EVP-ED an. Als MdEP war er Mitglied im Ausschuss für Kultur und Bildung.

Ehrungen[Bearbeiten]

  • 2008: Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland[3]
  • 2008: Honterus-Medaille des Demokratischen Forums der Deutschen in Siebenbürgen
  • 2010: Ehrennadel des Demokratischen Forums der Deutschen im Banat
  • 2010: Goldenes Ehrenwappen des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stadtverwaltung bleibt bei Bauprojekt hartnäckig, Allgemeine Deutsche Zeitung vom 30. August 2007, Zugriff August 2008
  2. Curriculum Vitae Ovidiu Victor Ganţ, cdep.ro, Zugriff März 2009
  3. Abgeordneter Ovidiu Ganț mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, temeswar.diplo.de, 9. Dezember 2008