Pat Garrett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pat Garrett

Patrick Floyd Garrett (* 5. Juni 1850 in Cusseta, Chambers County, Alabama; † 28. Februar 1908 bei Las Cruces, New Mexico) war ein US-amerikanischer Sheriff in Lincoln County, New Mexico.

Als Sheriff von Lincoln County erschoss er am 14. Juli 1881 Henry McCarty (auch William Bonney oder Henry Antrim genannt), der als Billy the Kid Berühmtheit erlangte. In seiner Jugend arbeitete Garrett als Schweinezüchter und Ziegelbrenner in New Mexico, wo er Henry McCarty in einer Bar kennenlernte. Der neun Jahre jüngere McCarty und Garrett freundeten sich in dieser Zeit an.

Leben[Bearbeiten]

Garrett wuchs in Louisiana auf und verließ seine Heimat, um in New Mexico Bisons zu jagen. Dann arbeitete er bei Pete Maxwell als Pferdepfleger, wo er Henry McCarty kennenlernte. Später trennten sich die Wege der beiden. Garrett heiratete seine Verlobte Apolonaria Gutierrez und wurde Vater von sieben Kindern. McCarty geriet mehr und mehr auf die schiefe Bahn.

Am 1. Januar 1880 wurde Garrett zum Sheriff von Lincoln County gewählt. Mehrere Gesetzeshüter hatten bereits versucht, Billy the Kid dingfest zu machen. Garrett bekam den Auftrag und konnte Billy schließlich stellen. Statt ihn einzusperren, gab er ihm sechs Wochen Zeit, sich nach Mexiko abzusetzen. Als Billy sich weigerte, begann die Jagd auf ihn. Garrett stellte Billy erneut am 23. Dezember 1880 und dieser wurde am 13. April 1881 zum Tode verurteilt. Vierzehn Tage später gelang Billy die Flucht aus dem Lincoln-County-Gerichtsgebäude. Garrett gab Billy abermals sechs Wochen Zeit, nach Mexiko zu gehen, Billy weigerte sich erneut. Am 14. Juli 1881 erschoss Pat Garrett schließlich Billy the Kid ohne Vorwarnung, als dieser das Schlafzimmer im Haus von Pete Maxwell in Fort Sumner betrat. Billy war unbewaffnet. Aufgrund der Ablehnung seitens vieler Bürger musste Garrett die Belohnung von 500 Dollar mit Hilfe eines Anwalts erstreiten. Nachdem er Billy the Kid erschossen hatte, wurde Garrett von den Leuten mehr und mehr gemieden.

Garrett kaufte sich eine Ranch in den Organ Mountains bei Las Cruces in New Mexico, die er an einen Mann namens Jesse Wayne Brazel verpachtete. Zwischen den beiden Männern kam es immer wieder zu Streitigkeiten, bis Garrett 1908 von Brazel erschossen wurde.

Garretts Grab befindet sich auf dem Masonic Cemetery in Las Cruces.

Werke[Bearbeiten]

  • Pat F. Garrett: The authentic life of Billy, the Kid. A faithful and interesting story. University of Oklahoma Press, Norman, OK 2000, ISBN 0-8061-3227-2 (englisch; Erstausgabe: The Authentic Life of Billy, the Kid, The Noted Desperado of the Southwest. New Mexican Printing and Publishing Company, Santa Fé 1882)

Filme[Bearbeiten]

Die Geschichte von Pat Garrett und Billy the Kid wurde mehrfach verfilmt. Eine Auswahl der Filme ist in dem Artikel über Billy the Kid zu finden.

Literatur[Bearbeiten]

  • Dietmar Kügler: Sie starben in den Stiefeln. Motorbuch Verlag, Stuttgart 1976; ISBN 3-87943-415-8

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pat Garrett – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien