Paulina Gaitán

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paulina Gaitán Ruíz (* 19. Februar 1992 in Miami, Florida, Vereinigte Staaten) ist eine mexikanische Schauspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Paulina Gaitán begann ihre Karriere im Alter von neun Jahren. Ihre erste wichtige Rolle hatte sie 2004 in dem Film Innocent Voices, der vom Bürgerkrieg in El Salvador handelt. Bekannt wurde sie 2007 durch das Filmdrama Trade – Willkommen in Amerika von Regisseur Marco Kreuzpaintner. Dort spielte sie Adriana, die zum Opfer von Menschenhandel wurde. Im Film Sin nombre von 2009 hatte sie die Hauptrolle als Sayra. 2010 wirkte sie unter anderem im Horrorfilm Somos Lo Que Hay mit.

Weblinks[Bearbeiten]