Perique-Tabak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Perique-Tabak ist eine seltene Tabaksorte (gesprochen pe-rik). Perique ist ein roter Burley-Tabak, gewachsen und verarbeitet in St. James in Louisiana nahe New Orleans. Perique ist ein seltener, langsam brennender, streng schmeckender und starker Tabak.

Verarbeitung[Bearbeiten]

Perique wird wie Burley, aber während einer kürzeren Zeit getrocknet. Er wird mit Wasser befeuchtet in großen Eichen- oder Zypressen-fässern unter starkem Druck gepresst. Dabei unterstützt der entstehende Saft die Fermentation. Hin und wieder wird er herausgenommen, dann wieder neu eingepackt und weiter fermentiert. Dieser Prozess dauert mindestens ein volles Jahr, manchmal sogar länger. Dadurch bekommt der Tabak ein volles Aroma. Der Nikotingehalt ist hoch, normalerweise kann Perique nicht pur geraucht werden. Wegen seines vollen Charakters wird Perique in kleinen Mengen in den Mischungen verwendet. Ungefähr 5 % in einer Mischung ist das Maximum (in Santa Fe Natural American Spirit sind laut eigenen Angaben ca. 10 % enthalten). Er wird normalerweise mit Virginia gemischt, um ihm mehr Körper zu geben. Escudo ist ein guter Repräsentant einer Virginiamischung mit Perique. Dunhills Elizabethan Mixture ist ebenfalls ein gutes Beispiel von Virginia, gemischt mit einer Spur Perique.

Die genaue Herstellung wird von den Firmen heute geheim gehalten. In einem alten Rezept finden sich für die Herstellung von 400 kg Perique-Tabak: 9 Liter Rum, 4,5 Liter Essig, 0,5 Liter Baldrianmixtur, 30 Gramm Anisöl, 0,5 Liter schwarzer Kaffeeextrakt, 30 Gramm gemahlene Gewürznelken, 30 Gramm pulverisierter Zimt, 1 Kilo Süßholzextrakt und etwa 22,5 Liter Wasser.[1][2]

Geschichte[Bearbeiten]

Dieser Tabak wurde vor über 400 Jahren erstmals von den Choctaw- und Chickasaw-Indianern hergestellt. Der Name Perique stammt von dem Spitznamen für Pierre Chenet (Perique = span. Kosename für Pierre), von dem man glaubt, dass er der erste Nicht-Indianer war, der Perique-Tabak herstellte.[3]

Literatur[Bearbeiten]

  • Holger Frickert und Heiko Behrens: Mit vollem Genuß Pfeife rauchen. S. 129, Falken Verlag, 1993, ISBN 3806842272

Quellen[Bearbeiten]

  1. Frickert/Behrens "Mit vollem Genuß Pfeife rauchen", S. 129; ISBN 3806842272
  2. Die Tabake (Version vom 28. September 2007 im Internet Archive) In: Umfassende Informationen zum Thema Tabakgenuss. Zusammengetragen von den Teilnehmern der Newsgroup de.alt.fan.tabak und anderen Autoren. www.daft.de
  3. "americanspirit-info.de Glossar: Perique-Tabak"