Peter Gössel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Gössel (* 1956) ist ein deutscher Kunsthistoriker und Autor kunsthistorischer Sachbücher.

Gössel schloss sein Studium als M.A. ab. Ab 1984 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Centrum Industriekultur Nürnberg.[1] 1986 machte er sich selbständig und führt in Bremen ein Büro für Museums- und Ausstellungsgestaltung. Unter anderem gestaltete er das Regionalgeschichtliche Museum in Saarbrücken.

Gössel ist für verschiedene Verlage als Herausgeber kunstgeschichtlicher Buchbände tätig. Zu ihnen gehört die im Verlag Taschen erscheinende „Kleine Architekturreihe“ sowie Monografien über Richard Neutra, Julius Shulman und andere.[2]

Schriften[Bearbeiten]

  • Peter Gössel, Gabriele Leuthäuser:Functional Architecture. Funktionale Architektur. Le Style International. The International Style. 1925-1940, Taschen Verlag 1990; ISBN 3822802662
  • Klaus-Jürgen Sembach, Gabriele Leuthäuser, Peter Gössel: Möbeldesign des 20. Jahrhunderts; Taschen Verlag, 1993; ISBN 382280097X
  • Peter Gössel, Gabriele Leuthäuser: Villen/Villas in Dresden; Taschen Verlag 1993; ISBN 3822897558
  • Peter Gössel, Gabriele Leuthäuser: Architektur des 20. Jahrhunderts; Taschen Verlag, August 2006; ISBN 3822860115
  • Peter Gössel (Hrsg.): Modern Architecture A - Z; Taschen Verlag, 2007, ISBN 3822808350
  • Bruce Brooks-Pfeiffer, Peter Gössel (Hrsg.): Frank Lloyd Wright - Complete Works 1943-1959; Taschen Verlag 2009; ISBN 978-3822857700
  • Peter Gössel (Hrsg.): Serraino Pierluigi & Julius Shulman: Julius Shulman, Modernism Rediscovered; Taschen Verlag, Köln 2009; ISBN 3836503263.
  • Bruce Brooks-Pfeiffer, Peter Gössel (Hrsg.): Frank Lloyd Wright 2: 1917-1942; Taschen Verlag, 2010; ISBN 3836509261

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. LCCN, Abfragedatum: 18. September 2013.
  2. Peter Gössel bei taschen.com