Pethia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pethia
Purpurkopfbarbe (Pethia nigrofasciata)

Purpurkopfbarbe (Pethia nigrofasciata)

Systematik
Unterkohorte: Ostariophysi
Otophysa
Ordnung: Karpfenartige (Cypriniformes)
Überfamilie: Karpfenfischähnliche (Cyprinoidea)
Familie: Karpfenfische (Cyprinidae)
Gattung: Pethia
Wissenschaftlicher Name
Pethia
Pethiyagoda, Meegaskumbura & Maduwage, 2012

Pethia ist eine südasiatische Gattung der Karpfenfische (Cyprinidae). Fast alle Arten der Gattung kommen nur in Indien, auf Sri Lanka oder im Norden Myanmars vor. Lediglich die Sonnenfleckbarbe (Pethia stoliczkana) dehnt das Verbreitungsgebiet der Gattung nach Thailand und Laos aus. Zur Gattung, die erst im Sommer 2012 aufgestellt wurde, gehören etwa 30 Arten die, als Puntius conchonius-Artengruppe zusammengefasst, zur Sammelgattung Puntius gehörten. Der Gattungsname wurde von „Pethia“ übernommen, der Bezeichnung für kleine Karpfenfische in der auf Sri Lanka gesprochenen Singhalesischen Sprache.

Merkmale[Bearbeiten]

Pethia-Arten erreichen als ausgewachsene Fische normalerweise eine Standardlänge von weniger als 5 cm ausnahmsweise bis 8 cm. Ihr Körper ist hochrückig und seitlich leicht abgeflacht. Diagnostische Merkmale der Gattung sind 3 oder 4 unverzweigte und 8 verzweigte Rückenflossenstrahlen, der steife und gesägte letzte unverzweigte Flossenstrahl der Rückenflosse, 3 unverzweigte und 5 verzweigte Afterflossenstrahlen, einfache Kiemenrechen (zugespitzt, nicht verzweigt oder lamellenartig abgeplattet), der breite Infraorbitalknochen Nr. 3 (Knochen um die Augen), der teilweise den Vorkiemendeckel überlappt, das Fehlen von freien Uroneuralia, 4 Wirbel mit Dornfortsätzen (Supraneuralien) und 11 bis 13 Wirbel im Abdomen sowie 13 bis 16 in der Schwanzwirbelsäule. Die Seitenlinie ist vollständig, unterbrochen, oder, der häufigste Fall, unvollständig mit 19 bis 24 Schuppen im Seitenlinienverlauf. Rostral-Barteln fehlen, meist auch die Maxillar-Barteln, wenn letztere vorhanden sind, sind sie winzig. Die Farbzeichnung besteht aus einem schwarzen Fleck auf der Schwanzwurzel und zusätzlich regelmäßig aus weiteren schwarzen Flecken, Punkten oder Streifen auf den Körperseiten.

Arten[Bearbeiten]

Folgende Arten werden in die Gattung Pethia gestellt:

Prachtbarbe (Pethia conchonius)
Odessabarbe (Pethia padamya)
Sonnenfleckbarbe (Pethia stoliczkana)
Zweipunktbarbe (Pethia ticto)

Literatur[Bearbeiten]

  • Rohan Pethiyagoda, Madhava Meegaskumbura & Kalana Maduwage: A synopsis of the South Asian fishes referred to Puntius (Pisces: Cyprinidae). Ichthyol. Explor. Freshwaters, Vol. 23, Nr. 1, Seiten 69-95, 11 figs., 4 tabs., June 2012, © 2012 by Verlag Dr. Friedrich Pfeil, München, Germany – ISSN 0936-9902

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pethia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien