Pieter Bustijn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nieuwe Kerk und Lange Jan

Pieter Bustijn (* 1649 in Middelburg; † 1729 ebenda) war ein niederländischer Komponist und Organist.

Bustijn verbrachte sein gesamtes Leben in seiner Heimat. Er war Organist und Carilloneur an der Nieuwe Kerk in Middelburg. Zu seinen Kompositionen gehören mehrere Cembalosuiten. Abschriften dieser 1712 bei Estienne Roger in Amsterdam gedruckten Suiten, befanden sich in der Sammlung von Johann Sebastian Bach.

Literatur[Bearbeiten]

  • Artikel im Personenteil der 2. Ausgabe des MGG.
  • Albert Clement, Pieter Bustijn, „Musicyn en Organist“. In: „Tijdschrift van de Vereniging voor Nederlandse Muziekgeschiedenis“. Nr. 38 (1988), Seite 81-98

Weblinks[Bearbeiten]

Aufnahmen[Bearbeiten]

  • Harpsichord in the Netherlands, Bob van Asperen (Sony B00000277E, 1991) - Nur die Suitte No. 5 in G moll
  • Unico Van Wassenaer & Contemporaries, Jacques Ogg (Globe #5101, 1993) - Nur die Suitte No. 6 in a moll
  • Pieter Bustijn - Suittes pour le Clavessin, Alessandro Simonetto (OnClassical OC49B, 2011, auch lizenzierte für Brilliant Classics 94187, 2011) - Alle neun Suiten
  • Baroque Music in the Netherlands, Jörn Boysen (Nederlands Muziekinstituut NMI CD1202, 2012) - Nur Suitte No. 2 in D dur & Suitte No. 6 in a moll