Pigmentierte villonoduläre Synovialitis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klassifikation nach ICD-10
M12.2 Villonoduläre Synovitis (pigmentiert)
ICD-10 online (WHO-Version 2013)

Die pigmentierte villonoduläre Synovialitis ist eine seltene Erkrankung der Schleimhaut in Gelenken oder Sehnenscheiden.

Synonyme[Bearbeiten]

Gebräuchliche Abkürzungen sind PVS und PVNS. Gelegentlich wird auch die Bezeichnung tenosynovialer Riesenzelltumor benutzt. („Tumor“ bedeutet nicht, dass es sich um eine bösartige Erkrankung handelt!) Englisch: pigmented villonodular synovitis.

Ursachen[Bearbeiten]

Die Ätiologie, sprich die Ursache und die Entstehung dieser Erkrankung sind unklar. Es werden sowohl ein chronisch-entzündliches Geschehen als auch eine Neubildung (neoplastischer Ursprung) diskutiert.

Häufigkeit[Bearbeiten]

In der Literatur wird das Auftreten der PVS mit 1,8 pro Million angegeben. Haupterkrankungsalter ist das 3. und 4. Lebensjahrzehnt. Das meistbetroffene Gelenk ist das Knie.

Symptome[Bearbeiten]

Die betroffenen Gelenke sind geschwollen - einerseits durch die verdickte Schleimhaut, anderseits aber auch häufig durch Gelenkerguss. Dieser ist oft blutig und erfordert wiederholte Punktionen. Bei Befall mehrerer Gelenke erinnert die Symptomatik an eine rheumatische Erkrankung.

Diagnostik[Bearbeiten]

Arthroskopie-Bild einer Schulter mit pigmentierter villonodulärer Synovialitis

Nicht selten wird die PVS zufällig im Rahmen einer Gelenkspiegelung entdeckt. Es finden sich bräunlich-gelbe Schleimhautzotten. Gesichert wird die Diagnose durch die mikroskopische Untersuchung. Auch die Kernspin-Tomographie zeigt charakteristische Befunde.

Therapie[Bearbeiten]

Bei entsprechenden Beschwerden ist die Entfernung der Schleimhaut erforderlich. Auch eine Strahlentherapie kann erfolgreich sein. Cortison-Injektionen oder die Gabe nichtsteroidaler Antirheumatika dagegen bringen in der Regel keine anhaltende Linderung. Auch eine operative Entfernung des Tumors kommt in Frage.

Literatur[Bearbeiten]

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!