Porbandar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Porbandar (Begriffsklärung) aufgeführt.
Porbandar
Porbandar (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Gujarat
Distrikt: Porbandar
Lage: 21° 37′ N, 69° 36′ O21.61666666666769.6Koordinaten: 21° 37′ N, 69° 36′ O
Einwohner:
– Agglomeration:
152.136 (2011)[1]
217.307 (2011)[2]

d1

Porbandar (Gujarati: પોરબંદર, Porabandar) ist eine Küstenstadt auf der Halbinsel Saurashtra im indischen Bundesstaat Gujarat. Sie ist Hauptstadt des Distrikts Porbandar und hat rund 152.000 Einwohner (Volkszählung 2011).

Relief des Mahatma Gandhi im Gita-Tempel, Porbandar

Ausgrabungen um Porbandar haben eine Besiedlung des Gebiet bereits vor 3500 Jahren während der späten Harappa-Kultur nachgewiesen.[3] Porbandar war Hauptstadt eines rajputischen Fürstenstaates, der seit 1785 Porbandar hieß[4].

Haupterwerbszweig ist der Fischfang; größter Arbeitgeber dieser Branche ist das auch exportierende Unternehmen Silver Seafood.[5] Porbandar hat einen Flughafen und einen Seehafen, der erst Ende des 20. Jahrhunderts gebaut wurde.

Porbandar ist als Geburtsort des indischen Unabhängigkeitskämpfers Mohandas Gandhi (genannt Mahatma) auch von touristischem Interesse. Sein Geburtsplatz ist als Ort der Ruhe ausgebaut.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Porbandar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Cities having population 1 lakh and above. (PDF; 154 kB)
  2. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Urban Agglomerations/Cities having population 1 lakh and above. (PDF; 141 kB)
  3. National Institute of Oceanography zu Grabungen um Porbandar
  4. Herrscher von Porbandar
  5. http://www.silverseafoods.com/contact_us.html