Port Campbell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Port Campbell
Port Campbell - Victoria - Australia.jpg
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Victoria (Australia).svg Victoria
Koordinaten: 38° 37′ S, 142° 59′ O-38.616666666667142.98333333333Koordinaten: 38° 37′ S, 142° 59′ O
 
Einwohner: 599 (2006) [1]
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 3269
LGA: Corangamite Shire
Port Campbell (Victoria)
Port Campbell
Port Campbell

Port Campbell ist eine Küstenstadt im Südwesten Victorias, Australien, 285 Kilometer von Melbourne entfernt. Der Ort liegt an der touristisch bedeutsamen Great Ocean Road westlich der Twelve Apostles zwischen Warrnambool und Lavers Hill. 2006 hatte Port Campbell eine Bevölkerung von 599 Menschen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde in den 1870er Jahren besiedelt, und der erste Hafen im Jahr 1880 erbaut. Das Port Campbell Post Office öffnete am 19. März 1874 und wurde 1881 in Port Campbell West umbenannt, da ein neues Port Campbell Office in der Nähe des Hafens eröffnet wurde.[2]

Tourismus[Bearbeiten]

Der Ort hat für die Touristen Bedeutung, die die Twelve Apostles und den Port-Campbell-Nationalpark besuchen. Weitere nahe gelegene Naturschönheiten, die von den Besuchern aufgesucht werden, sind die London Bridge, Loch Ard Gorge und The Gibson Steps.

In Port Campbell gibt es Restaurants und Cafés mit Blick auf den Strand, ferner Bäckereien, Geschäfte, Galerien und Übernachtungsmöglichkeiten.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Port Campbell (State Suburb) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 1. Oktober 2007.
  2. premierpostal.com: Port Campbell, in englischer Sprache, abgerufen am 26. Februar 2012
  3. travelvictoria.com.au: Port campbell, in englischer Sprache, abgerufen am 26. Februar 2012