Praxair

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Praxair, Inc.
Logo
Rechtsform Kapitalgesellschaft USA
ISIN US74005P1049
Gründung 1907
Sitz Danbury CT, Vereinigte Staaten
Leitung Stephen Angel (CEO)
Mitarbeiter etwa 26000 (2012)
Umsatz 11,2 Mrd. USD (2012)[1]
Branche Chemie
Produkte IndustriegaseVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.praxair.com/
Die deutsche Niederlassung von Praxair in Biebesheim (Südhessen)

Praxair, Inc. ist ein Unternehmen aus den Vereinigten Staaten mit Sitz in Danbury, Connecticut. Das Unternehmen ist im S&P 500 gelistet. 2012 beschäftigte Praxair weltweit rund 26.000 Mitarbeiter in 50 Ländern.

Arbeitsgebiete[Bearbeiten]

Industriegase[Bearbeiten]

Praxair ist Hersteller verschiedener Industriegase:

Flugzeugwartung[Bearbeiten]

Die Abteilung „Praxair Aviation Services“ (Flugzeugwartung) wurde im April 2006 an die Finanzgesellschaft Gridiron Capital, LLC verkauft.

Ausrüstung[Bearbeiten]

Stickstoffflasche von Praxair

Praxair entwirft, produziert und vertreibt auch Geräte zur Herstellung, Reinigung und Transport von Gasen wie etwa

  • Behälter zur Gasaufbewahrung (inkl. Tiefkühlung)
  • Geräte zur Lufttrennung
  • Rohrleitungssysteme
  • Reinigungsgeräte

Oberflächenbeschichtungen[Bearbeiten]

Die Tochterfirma „Praxair Surface Technologies, Inc.“ ist Anbieter von Beschichtungen auf Keramikbasis. Die Tochterfirma „Praxair Coatec“ beschichtet Turbinenschaufeln, Lager und Walzen.

Kunden[Bearbeiten]

Praxair liefert an Firmen aus aller Welt unter anderen aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Automobilbau, Pharmazie, Chemie, Elektronik, Nahrungsmittel, Glasherstellung und -verarbeitung, Gesundheit, Metallverarbeitung, Erdöl- und Erdgasförderung und -verarbeitung, Textilien, u.a.m.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Annual Report 2012. Praxair, abgerufen am 15. März 2012 (PDF; 1,3 MB).