Purple Heart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel bezeichnet den militärischen Orden. Für die gleichnamige Pflanze siehe Tradescantia pallida.
Purple Heart
Verliehen von Streitkräfte der Vereinigten Staaten
Art Auszeichnung
Voraussetzung Angehöriger der amerikanischen Streitkräfte
Verliehen für „Verwundet oder getötet im Kampf gegen einen Feind der Vereinigten Staaten“
Status Wird verliehen
Daten
Stiftungsjahr 1782
Stifter George Washington
Erstmals verliehen 22. Februar 1932
Verleihungen 1.910.162 (Stand: 5. Juni 2010)
Rangfolge
Nächstniedrigere Auszeichnung Defense Meritorious Service Medal

Das Purple Heart (dt. „violettes Herz“) ist die einzige Verwundetenauszeichnung der Streitkräfte der Vereinigten Staaten und gleichzeitig der weltweit älteste heute noch verwendete militärische Orden. Es wird an Soldaten verliehen, die im Kampf durch gegnerische Kräfte verwundet wurden, ebenso posthum an gefallene Soldaten.

Ursprünglich von George Washington 1782 zur Ehrung von Soldaten in Zeiten finanzieller Not gestiftet, geriet das Purple Heart fast 150 Jahre lang in Vergessenheit. Erst 1932 wurde es anlässlich des zweihundertsten Geburtstages Washingtons vom US-Kriegsministerium wiederbelebt und rückwirkend auch für Verwundungen verliehen, die sich seit dem 5. April 1917 ereignet haben.

Für die heutige Gestaltung des Purple Heart ist die US-amerikanische Heraldikerin Elizabeth Will verantwortlich. Das erste Exemplar wurde in der größten amerikanischen Prägestätte, der United States Mint in Philadelphia, von John R. Sinnock gestaltet.

Aussehen und Trageweise[Bearbeiten]

Das Purple Heart besteht aus einem am Rand vergoldeten, violetten Metallherz, das die Büste George Washingtons zeigt und an einem violetten Ordensband befestigt ist. Beide Elemente werden verbunden durch den Wappenschild des Familienwappens von George Washington (verliehen 1412 vom englischen König an Sir William of Wessyngton). Die Rückseite der Auszeichnung weist in ihrer oberen Hälfte den Spruch FOR MILITARY MERIT (Für militärische Verdienste) auf, darunter wird meist auf Kosten des Beliehenen sein Dienstrang, Name und der Tag der Verwundung eingraviert.

Getragen wird das Purple Heart an der linken Brustseite. Bei festlichen Anlässen, zum Beispiel dem Veterans Day oder bei Staatsempfängen, wird es in Originalgröße getragen, ansonsten nur als Bandschnalle. Wird der Beliehene nach Erhalt des Purple Heart erneut verwundet, wird an Stelle des Ehrenzeichens ein bronzenes Eichenlaub für die Bandspange verliehen, welche mittig aufgebracht wird. Nach fünf verliehenen bronzenen Eichenlaubblättern wird ein silbernes Eichenlaubblatt und nach fünf silbernen ein goldenes Eichenlaubblatt verliehen, wobei Gold bisher nie verliehen worden ist.

Siehe auch[Bearbeiten]

 Commons: Purple Heart – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Purple Heart – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien