Qurratulain Hyder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Übersicht zu den Werken - mehr Biografie

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Qurratulain Hyder

Qurratulain Hyder (urdu: ‏قرۃ العین حیدر‎, auch Qurratulain Haider; * 20. Januar 1927 in Aligarh, Uttar Pradesh; † 21. August 2007 in Noida, Uttar Pradesh) war eine indische Schriftstellerin. Sie zählte zu den führenden Schriftstellerinnen in Urdu.

Hyder begann schon mit elf Jahren mit dem Schreiben. Nach der Teilung Indiens im Jahre 1947 ging sie nach Pakistan, kehrte jedoch nach wenigen Jahren nach Indien zurück. Zu ihrem Werk gehören zwölf Romane. Der bekannteste ist Aag ka dariya (Fluss des Feuers), und zahlreiche Kurzgeschichten. Tenor vieler Bücher war der Schmerz, den die Teilung Indiens auslöste. Sie erhielt mehrere indische Literaturpreise, darunter den Sahitya Akademi Award (1967) und den Jnanpith Award (1989). Sie ist Trägerin des Padma Shri.

Hyder starb 2007 nach längerer Krankheit.

Bücher auf Englisch[Bearbeiten]

  • Woman's Life. Novelle, Chetana Publications 1979
  • Sound of the Falling Leaves. Sammlung von Kurzgeschichten, Asia Publishing House 1996
  • River of Fire. Roman, New Directions Publishing 1999
  • Season of Betrayals. Sammlung von Kurzgeschichten, Oxford University Press 2000
  • Fireflies in the Mist. Roman, New Directions Publishing 2010
  • Exiles. Sammlung von Kurzgeschichten, Vorwort Nadeem Aslam, Hesperus Press 2011

Weblinks[Bearbeiten]