Río Cuareim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Río Cuareim
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Río Cuareim im Departamento Artigas, Uruguay

Río Cuareim im Departamento Artigas, Uruguay

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Südamerika, Brasilien, Uruguay
Flusssystem Río de la Plata
Abfluss über Uruguay → La Plata → AtlantikVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehlt
Mündung Río Uruguay-30.186111111111-57.604166666667Koordinaten: 30° 11′ 10″ S, 57° 36′ 15″ W
30° 11′ 10″ S, 57° 36′ 15″ W-30.186111111111-57.604166666667
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 351 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 14.865 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Linke Nebenflüsse Arroyo de la Invernada, Arroyo Sepulturas, Arroyo del Tigre, Arroyo de María Lemos, Arroyo Catalán Grande, Arroyo Piedra Pintada, Arroyo Guayubirá, Arroyo Pintado Grande, Arroyo Pintadito, Arroyo Tamanduá, Arroyo Chiflero, Arroyo de la Aruera, Arroyo de Lemos, Arroyo Guaviyú, Arroyo de la Raposa, Arroyo N.N., Arroyo Yacot, Arroyo Yacaré Grande, Arroyo del Cortado, Arroyo Tres Cruces Grande, Arroyo Cuaró Grande, Arroyo Yucutujá

Der Río Cuareim (portugiesisch: Rio Quaraí) ist ein im Süden Brasiliens sowie im Nordosten Uruguays gelegener Fluss.

Der linksseitige Nebenfluss des Río Uruguay, in den er nach zurückgelegtem Höhenunterschied von 326 Meter mündet, entspringt in der Cuchilla de Santa Ana. Er bildet auf seinem 351 km langen Verlauf nach Westen teilweise die Grenze zwischen dem brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul und dem im Norden Uruguays gelegenen Departamento Artigas.[1] Die Größe seines Einzugsgebiets beträgt 14.865 km²[2], wovon 8.258 (55,6 %) auf uruguayischem und die restlichen 6607 km ² (44,4 %) auf brasilianischem Gebiet liegen. An seinen Ufern liegen die Städte Quaraí und Artigas.

Karte mit Verlauf des Flusses

Grenzstreitigkeiten[Bearbeiten]

Der Río Cuareim ist nach wie vor Gegenstand bislang ungelöster Grenzstreitigkeiten zwischen den Nachbarländern Uruguay und Brasilien. Dabei geht es um die Gebiete des Arroyo de la Invernada einschließlich des Rincón de Artigas am Río Cuareim, sowie die Inseln im Mündungsgebiet Flusses in den Río Uruguay, darunter die Isla Brasilera[3][4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.ine.gub.uy/mapas/departamental/a0h_artigas.pdf Karte mit Verlauf des Flusses auf Internetpräsenz des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay
  2. Enciclopedia Geografica del Uruguay Die Größenangabe stammt aus der spanischen Wiki-Version, die zitierte Quelle geht dagegen von 13.390 km² aus.
  3. Preliminary Report "S@mba Study Tour 2003", S.118
  4. Territorial disputes and resource management: a global handbook von Rongxing Guo, S.144