Røssvatnet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Røssvatnet
Røssvatnet mit dahinterliegender Bergkette
Røssvatnet mit dahinterliegender Bergkette
Geographische Lage Nordland (Norwegen)
Abfluss Røssåga
Daten
Koordinaten 65° 47′ N, 14° 2′ O65.77611111111114.0325383Koordinaten: 65° 47′ N, 14° 2′ O
Røssvatnet (Nordland)
Røssvatnet
Höhe über Meeresspiegel 383 moh.
Fläche 218,61 km²f5
Volumen 14,8 km³dep1f8
Umfang 256,37 kmf9
Maximale Tiefe 240 mf10

Røssvatnet (oder Røssvatn oder samisch: Reevhtse) ist der Name von Norwegens zweitgrößtem Binnensee. Er liegt in den Kommunen Hattfjelldal und Hemnes im Fylke Nordland.

Seit 1957 wird die Wassermenge reguliert. Das Øvre Røssåga kraftverk nutzt den Höhenunterschied zwischen Røssvatnet und Stormyrbassenget zur Stromgewinnung aus. Somit gehört der Røssvatnet zum Einzugsgebiet der Røssåga. Vom höhergelegenen Bleikvatnet wird Wasser dem Røssvatnet zugeleitet.

Am Røssvatnet gibt es seit der Steinzeit Besiedlungen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]