Rachel Field

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rachel Lyman Field (* 19. September 1894 in New York City; † 15. März 1942 in Los Angeles, Kalifornien) war eine US-amerikanische Schriftstellerin.

Field besuchte das Radcliffe College. Sie war seit 1935 mit Arthur S. Pederson verheiratet.[1]

Bekannt wurde Field, die schon länger erfolgreich Jugendbücher und Bühnenstücke schrieb, durch ihr 1929 erschienenes Kinderbuch Hitty, Her First Hundred Years, ein Puppenabenteuer, welches mit der Newbery Medal ausgezeichnet wurde, einem der prestigeträchtigsten Kinderbuchpreise in den USA.[2] 1935 schrieb sie ihren ersten Roman, der ebenfalls ein Erfolg wurde. Mehrere ihrer Romane wurden verfilmt.[3]

Privat lebte Field zuletzt in Beverly Hills. Sie kochte dort leidenschaftlich gerne für Gäste. Sie starb an den Folgen einer Operation.[4]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Eliza and the Elves (1926)
  • Hitty, Her First Hundred Years (1929) (dt: 1950: Hitty)
  • Time out of mind (1935, dt.:Seit Menschengedenken)
  • All this, and heaven too (1938, dt.:Hölle, wo ist dein Sieg?)
  • And now tomorrow (1942, dt.:Morgen wirst du vergessen) (mit dem Pulitzer-Preis für Literatur ausgezeichnet)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag bei Find A Grave
  2. Liste der Preisträger
  3. Rachel Field in der Internet Movie Database (englisch)Vorlage:IMDb Name/Wartung/Wikidatakennung nicht gesetztVorlage:IMDb Name/Wartung/Verschiedene Kenner in Wikipedia und Wikidata
  4. Antonius Lux (Hrsg.): Große Frauen der Weltgeschichte. Tausend Biographien in Wort und Bild. Sebastian Lux Verlag, München 1963, S. 168.