Radio Norge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Allgemeine Informationen
Empfang
Sendegebiet Norwegen
Eigentümer ProSiebenSat.1 Media
Geschäftsführer Bente Klemetsdal
Sendestart 1. Januar 2004
Rechtsform privat
Homepage www.RadioNorge.com
Liste der Hörfunksender

Radio Norge (früher Kanal 24) ist ein privater, norwegischer Radiosender, dessen Betrieb am 1. Januar 2004 als Kanal 24 startete. Der Hauptsitz befindet sich in Fredrikstad, es gibt Zweigstellen in Oslo, Kristiansand und Tromsø. Kanal 24 hat Auslandskorrespondenten in New York, London, Paris, Berlin und Rio de Janeiro.

Radio Norge sendet im FM4-Netz, der vierten Frequenz, die flächendeckend im ganzen Land empfangen werden kann (Die ersten 3 gehören zum öffentlichen NRK mit den Programmen P1, P2 und P3). Der Kanal hatte bei der Eröffnung einige Schwierigkeiten und wurde von Kanal 4 in Kanal 24 umbenannt, weil die Namensähnlichkeit zum Privatsender Kanal P4 für zu groß befunden wurde. Die Zahl der regelmäßigen Zuhörer ist konstant und liegt bei etwa 300.000, was rund 5 Prozent Marktanteil entspricht. Damit liegt der Sender deutlich hinter P4, das auf 23 % Marktanteil kommt und zuvor auf dem FM4-Netz sendete. Radio Norge hat aufgrund des Konzessionsvertrages ein breites Programmspektrum, so zum Beispiel „Gråsonen“ (Rock), „Blåtimen“ (Blues), „Jazz fra Eplet“ (Jazz), „Ensomme rytter“ (Country) und „Gatemusikk“ (Rap).

Eigner des Radios ist seit 2008 SBS Radio Norge (77 %), nachdem die bisherigen Eigner den Sender wegen finanzieller Verluste verkauften. Gleichzeitig bekam der Sender den Namen Radio Norge.

Weblinks[Bearbeiten]