Ralph Anspach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ralph Anspach (* 1926) ist emeritierter Professor für Wirtschaft an der San Francisco State University und Erfinder des Anti-Monopoly-Spieles. Da er keinen Verleger fand, veröffentlichte er das Spiel selbst.[1] Er handelte sich mit dieser Spieleidee und seinen Veröffentlichungen zu Monopoly einigen Ärger ein, unter anderem eine zehnjährige Auseinandersetzung mit Parker Brothers, denen die Rechte an Monopoly gehören, die laut einer Quelle erst vor dem US-amerikanischen Supreme Court beendet wurde.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dr. Ralph Anspach bei antimonopoly.com