Ramdurg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ramdurg
ರಾಮದುರ್ಗ
Ramdurg (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Karnataka
Distrikt: Belgaum
Lage: 15° 57′ N, 75° 18′ O15.9575.3Koordinaten: 15° 57′ N, 75° 18′ O
Fläche: 2,81 km²
Einwohner: 31.822 (2001)[1]
Bevölkerungsdichte: 11.325 Einw./km²

d1

Ramdurg (Kannada: ರಾಮದುರ್ಗ Rāmadurga; auch Ramdurga oder Ramadurga) ist eine Stadt im indischen Bundesstaat Karnataka mit rund 32.000 Einwohnern (Volkszählung 2001). Bis 1948 war sie Hauptstadt des Fürstenstaates Ramdurg.

Ramdurg liegt im Distrikt Belgaum im Nordwesten Karnatakas im Hochland von Dekkan auf einer Höhe von rund 570 Metern über dem Meeresspiegel am Ufer des Malprabha, eines Nebenflusses des Krishna. Die Stadt ist Hauptort des Taluks (Sub-Distrikts) Ramdurg. Die nächstgrößeren Städte sind Bagalkot 69 Kilometer nordöstlich und Belgaum 95 Kilometer westlich.

An die Herrschaft der Maharajas von Ramdurg erinnern in der Stadt noch die Festungsanlagen und der Ghotge-Palast.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2001: Population, population in the age group 0-6 and literates by sex - Cities/Towns (in alphabetic order)
  2. Beschreibung im Reiseblog Journeys across Karnataka.

Weblinks[Bearbeiten]