Rex Ingram

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Filmregisseur Rex Ingram. Für den gleichnamigen Filmschauspieler siehe Rex Ingram (Schauspieler)
Rex Ingram

Rex Ingram (eigentlich: Reginald Ingram Montgomery Hitchcock; * 15. Januar 1892 in Dublin, Irland; † 21. Juli 1950 in Hollywood, Los Angeles) war ein US-amerikanischer Filmregisseur irischer Herkunft.

Leben[Bearbeiten]

Ausbildung als Bildhauer in Yale, 1913 Engagements bei der Edison Company als Bühnenbildner, Drehbuchautor und Schauspieler. 1915/16 erste Filme als Regisseur, erst bei Fox, dann bei Universal. 1921 führte er Rudolph Valentino in dessen bedeutendster Rolle in The Four Horsemen of the Apocalypse; der Film wird zu einem absoluten Kritiker- und Publikumserfolg und garantierte der damals angeschlagenen Metro volle Kassen. Obwohl oft vermeldet, war Ingram nie an der Herstellung von Ben Hur 1923-25 beteiligt, nach dem Abbruch der ersten Dreharbeiten in Rom ging die Regie an Fred Niblo.

Ingram zog nach Frankreich, baute das Studio Victorine in Nizza aus und realisierte dort u.a. Mare Nostrum und Der Magier. Nachdem er Hollywood endgültig den Rücken gedreht hatte, inszenierte er 1931/32 seinen einzigen Tonfilm, Baroud in einer englischen und einer französischen Fassung. Es war auch sein letzter Film, fortan wandte er sich wieder der Bildhauerei zu, reiste, lebte mehrere Jahre in Kairo, verfasste zwei Romane. 1950 starb er an den Spätfolgen einer Krankheit, die er sich bei Dreharbeiten in Afrika zugezogen hatte.

Er war mit der Schauspielerin Alice Terry verheiratet.

Filme[Bearbeiten]

  • 1914 The Symphony of Souls
  • 1916 The Great Problem
  • 1916 Broken Fetters
  • 1916 The Calice of Sorrows
  • 1917 Black Orchids
  • 1917 The Reward of the Faithless
  • 1917 The Pulse of Life
  • 1917 The Flower of Doom
  • 1917 The Little Terror
  • 1918 His Robe of Honor
  • 1918 Humdrum Brown
  • 1919 The Day She Paid
  • 1920 Shore Acres
  • 1920 Under Crimson Skies
  • 1920 Hearts are Trumps
  • 1921 The Four Horsemen of the Apocalypse
  • 1921 The Conquering Power
  • 1922 Der Gefangene von Zenda
  • 1922 Turn to the Right
  • 1923 Scaramouche
  • 1923 The Arab
  • 1925 Ben Hur (nicht im Abspann, wurde durch Fred Niblo ersetzt)
  • 1925 Mare Nostrum
  • 1926 Der Magier
  • 1927 Das Größte Opfer
  • 1928 The Three Passions
  • 1932 Baroud

Weblinks[Bearbeiten]