Richardson Mountains

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

p1p3

Richardson Mountains
Der Dempster Highway in den Richardson Mountains

Der Dempster Highway in den Richardson Mountains

Lage Yukon und Nordwest-Territorien (Kanada)
Richardson Mountains (Kanada)
Richardson Mountains
Koordinaten 67° 35′ N, 136° 54′ W67.583333333333-136.91240Koordinaten: 67° 35′ N, 136° 54′ W
Fläche 46.567 km²

Die Richardson Mountains sind ein Gebirgszug im Norden Kanadas. Sie verlaufen westlich des Mackenzies entlang des nördlichen Teils der Grenze zwischen den Territorien Yukon und Nordwest. Mit einer Ausdehnung von 408 km in nordsüdlicher und 255 km in ostwestlicher Richtung bedecken sie eine Fläche von 46.567 km². Die höchste Erhebung hat eine Höhe von 1240 m.

Häufig werden die Richardson Mountains als nördlichster Teil der Rocky Mountains angesehen, die eigentlichen Rockies enden jedoch weiter südlich am Liard River. Weiter westlich schließt in Alaska die Brookskette an.

Der Dempster Highway von Dawson nach Inuvik am Mackenziedelta überquert die Richardson Mountains. Benannt wurde der Gebirgszug 1825 nach Sir John Richardson, einem schottischen Naturhistoriker, Mediziner, Botaniker und Geologen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Richardson Mountains – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien