Rida Pascha al-Rikabi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rida Pascha al-Rikabi

Ali Rida Pascha al-Rikabi (arabisch ‏رضا باشا الركابي‎, * 1868 in Damaskus, Vilayet Syrien; † 1943 in Damaskus, Syrische Republik im Alter von 75 Jahren) war ein Politiker, der in Syrien und Jordanien lebte.

Der Muslim war vom 30. September bis zum 5. Oktober 1918 syrischer Regierungschef, und im Mai 1920 Ministerpräsident des Königreichs Syrien. Rikabi war auch zweimal Ministerpräsident von Transjordanien, und zwar vom 30. März 1922 bis 1. Februar 1923, sowie vom 3. März 1924 bis zum 26. Juni 1926.