Rishton (Usbekistan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rishton (Риштон)
(usbek.)

Rishton-Keramik

Rishton-Keramik

Basisdaten
Staat: Usbekistan Usbekistan
Provinz: Fargʻona
Bezirk: Rishton
Koordinaten: 40° 21′ N, 71° 17′ O40.35666666666771.284722222222480Koordinaten: 40° 21′ 24″ N, 71° 17′ 5″ O
Rishton (Usbekistan)
Rishton
Rishton
Höhe: 480 m
Einwohner: 31.881 (2009)

Rishton (kyrillisch Риштон; russisch Риштан Rischtan) ist eine Stadt in der usbekischen Provinz Fargʻona, gelegen im Ferghanatal, 40 km westlich von der Stadt Fargʻona an der Grenze zu Kirgisistan auf etwa 480 m Seehöhe. Gemäß der Bevölkerungszählung 1989 hatte Rishton damals 23.700 Einwohner, einer Berechnung für 2009 zufolge beträgt die Einwohnerzahl 31.881.[1] Rishton ist der Hauptort des gleichnamigen Distriktes Rishton.

Distrikte in der Provinz Fargʻona; Rishton ist hier als Nummer 10 gekennzeichnet

Rishton-Keramik[Bearbeiten]

Überregional bekannt ist Rishton wegen seiner Keramik – etwa 90 % der in Usbekistan angebotenen Keramik wird von den etwa 1000 Töpfern in Rishton hergestellt.[2]

Töpferei wird in Rishton seit mindestens 800 Jahren betrieben, ihre Ursprünge wurden noch nicht endgültig erforscht. In der Rishtoner Keramik werden nur lokal vorhandene Rohmaterialien verwendet wie rote Tonerde aus einer nahe Rishton gelegenen Tongrube oder weiße Tonerde aus Angren oder Osch. Ein Charakteristikum der Rishtoner Keramik sind in blauer und türkiser Farbe aufgemalten Ornamente und Muster.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.debevoelkerungsstatistik.de
  2. Bradley Mayhew, Greg Bloom, John Noble, Dean Starnes: Central Asia. Lonely Planet, 2007. ISBN 1741046149; S. 221 (englisch)
  3. die blaue Legende Rishton, auf discovery-central-asia.com (englisch)