Rosemarie Kerkow-Weil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rosemarie Kerkow-Weil (* 10. Oktober 1954 in Haßbergen) ist eine deutsche Pflege- und Erziehungswissenschaftlerin.

Leben[Bearbeiten]

Nach Ausbildungen zur Arzthelferin und Krankenschwester arbeitete Rosemarie Kerkow-Weil von 1976 bis 1987 an der Kinderheilanstalt Hannover. Von 1986 bis 1991 studierte sie Erziehungswissenschaft an der Universität Hannover. 1999 wurde sie dort mit einer Dissertation über die Pflege ausländischer Patienten promoviert.

Nach Tätigkeiten als pädagogische Mitarbeiterin für die Bildungsvereinigung Arbeit und Leben und als Referatsleiterin für Gesundheitsfachberufe beim Senator für Gesundheit in Bremen war Kerkow-Weil ab 1997 erst Verwaltungsprofessorin für Pflegewissenschaft an der Evangelischen Fachhochschule Hannover, ab 1999 dann ordentliche Professorin und Dekanin des Fachbereichs Gesundheitswesen. Von 2003 bis 2007 war sie Vizepräsidentin der Evangelischen Fachhochschule Hannover. Nach dem Zusammenschluss mit der Fachhochschule Hannover (heute Hochschule Hannover) war sie seit 2008 auch dort als Vizepräsidentin tätig. Im November 2010 wurde sie vom Hochschulsenat zur Präsidentin gewählt, konnte aufgrund von Klagen eines Mitbewerbers das Amt jedoch vorerst nicht antreten. Seit dem 20. August 2011 ist sie Präsidentin der Hochschule, nachdem sie seit dem 15. Juni 2011 dieses Amt schon vertretungsweise wahrgenommen hatte. Ende 2012 stellte der Hochschulsenat einen Abwahlantrag.[1] Am 11. Januar 2013 wurde die Abwahl des vierköpfigen Präsidiums seitens des Senats positiv beschieden; eine Abstimmung des Hochschulrats fiel jedoch negativ aus.[2][3] Am 15. März 2013 trat Kerkow-Weil von ihrem Amt als Präsidentin zurück.[4]

Seit Herbst 2013 lehrt sie an der HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen.

Seit 1987 ist sie mit dem Politiker Stephan Weil verheiratet, mit dem sie einen Sohn hat.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hochschulpräsidium soll abgewählt werden, Hannoversche Allgemeine online vom 29. November 2012
  2. Senat wählt Hochschul-Präsidentin ab, NWZ online vom 12. Januar 2013, abgerufen am 13. Januar 2013
  3. Juliane Kaune: Hochschulrat stimmt gegen Abwahl des Präsidiums. Hannoversche Allgemeine am 8. Februar 2013
  4. Juliane Kaune: Präsidium der Hochschule Hannover um Kerkow-Weil tritt zurück. Hannoversche Allgemeine am 15. März 2013