Rotschillernder Blauara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rotschillernder Blauara
Rotschillernder Blauara (Anodorhynchus purpurascens) Abb. aus Extinct Birds/Rothschild

Rotschillernder Blauara (Anodorhynchus purpurascens) Abb. aus Extinct Birds/Rothschild

Systematik
Ordnung: Papageien (Psittaciformes)
Familie: Eigentliche Papageien (Psittacidae)
Tribus: Neuweltpapageien (Arini)
Gattung: Blauaras (Anodorhynchus)
Art: Rotschillernder Blauara
Wissenschaftlicher Name
Anodorhynchus purpurascens
(Rothschild, 1905)

Der Purpurara (Anodorhynchus purpurascens), auch Rotschillernder Blauara ist eine hypothetische Spezies der Neuweltpapageien. Sollte die Art jemals existiert haben, dann wurde sie bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts ausgerottet.

Erstbeschreibung[Bearbeiten]

Anodorhynchus purpurascens wurde 1905 von Walter Rothschild auf dem IV. Int. Ornith. Congress, London, Bulletin of the British Ornithologists' Club (Bulletin B.O.C., Seiten 191–217) vorgestellt und 1907 in seinem Werk Extinct Birds, Seite 55, Abbildung 13, veröffentlicht.

Rothschild's wissenschaftliche Namensgebung und die Nennung des Verbreitungsgebietes Guadeloupe basiert auf den Angaben in einem Reisebericht von Don de Navarette (auch: Don de Navaret).

Es gibt kein Typusexemplar.

Anmerkungen[Bearbeiten]

Das Vorkommen des Purpurara (Anodorhynchus purpurascens) erwähnt Don de Navarette in seinem Reisebericht Rel. Quat. Voyage Christoph Colombe, Seite 425 pl. II von 1838. Navarette berichtet von « le gros Perroquet de la Guadaloupe » („der große Papagai von Guadaloupe“) und er führt weiterhin an, dass die Inselbewohner den überwiegend blaugefärbten Papagei als Oné couli bezeichnen würden.

Nur aufgrund dieser Angaben hat Walter Rothschild diesen mysteriösen Papagei wissenschaftlich benannt und beschrieben. In seiner Darstellung (Extinct Birds, 1907) zeigt er einen Blauara, der dem Lear-Ara (Anodorhynchus leari) gleicht.

In Aufzeichnungen früherer Reisender, z. B. Bouton (1640), Du Tertre (1654 und 1667–1671) und Labat (1722–1742) wird auf die Anwesenheit von jeweils drei Papageienarten auf den Inseln Dominica, Martinique und Guadeloupe – eine Amazone, ein Sittich und ein Ara – hingewiesen. Im Nachhinein haben Ornithologen die dort vorkommenden Araspezies (z. B. Clark, 1905; Rothschild, 1907) eindeutig als Mitglieder der Gattung Ara bestimmt. Demnach kamen Spezies der Gattung Anodorhynchus auf den Inseln der Kleinen und Großen Antillen nicht vor. Anodorhynchus purpurascens ist eine hypothetische Art.

Literatur[Bearbeiten]

  • Bouton, P.J., 1640 : Relation de l'établissement des Français depuis l'an 1635 en l'isle de la Martinique. Paris.
  • Clark, A.H., 1905: The Lesser Antillien Macaws. Auk, XXII, 266-273.
  • Du Tertre, Père J.B., 1654: Histoire générale des îles Saint-Christophe, de la Guadeloupe, de la Martinique et autres de l'Amérique. Paris.
  • Du Tertre, Père J.B., 1667-1671: Histoire Générale des Antilles habitués par les François Tome IIème. 4 Bände, (Vögel, Band 2). Paris.
  • Greenway jr., J.C., 1967: Extinct and vanishing birds of the world. Dover Publ. Inc., New York.
  • Hoppe, D., 1983: Aras. Ulmer Verlag, Stuttgart.
  • Labat, J.-B., 1722-1742: Nouveau voyage aux isles de l'Amérique, contenant l'histoire naturelle de ces pays - l'origine, les moeurs, la religion et le gouvernement des habitants anciens et modernes, les guerres et les évènements singuliers qui y sont arrivez & le commerce et les manufactures qui y sont établies. 6 Bände. Paris.
  • Peters, J.L., 1937: Check-List of Birds of the World, Vol. III. Harvard University Press, Cambridge.
  • Rothschild, L.W., 1905: Notes on extinct parrots from the West Indies. Bull. Brit. Ornith. Club 16: S. 13–15. HDH.
  • Rothschild, L.W.; 1907: Extinct Birds. Hutchinson & Co., London.