Rotterdams Jongenskoor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rotterdams Jongenskoor
Bild im nl-Artikel
Sitz: NiederlandeNiederlande Rotterdam
Gründung: 1957
Gattung: Knabenchor
Gründer: Freek Velders
Leitung: Geert van den Dungen
Stimmen: ?? (SATB)
Website: http://www.jongenskoor.nl

Der Rotterdams Jongenskoor (Rotterdamer Knabenchor) ist ein niederländischer Knabenchor aus Rotterdam. Er wurde 1957 von Freek Velders gegründet. Der Chor steht unter der Leitung von Geert van den Dungen.

Repertoire[Bearbeiten]

Das Repertoire reicht von babylonischem Tempelgesang (2. Jahrtausend v. Chr.) bis zur zeitgenössischen Musik (2000). Ein Schwerpunkt bildet dabei die Renaissance, deren Komponisten wie Hans Leo Hassler, Richard Dering, Giovanni Pierluigi da Palestrina, Thoinot Arbeau, Thomas Morley und Thomas Ford vielfach im Repertoire vertreten sind.

International[Bearbeiten]

Neben zahlreichen Auftritten in den Niederlanden selbst bereiste der Chor bisher die USA (Washington, D.C.), Frankreich (Paris), Dänemark (Kopenhagen), Russland (Moskau) und Österreich (Wien). Im Oktober 2004 war der Chor auf Tournee in der Schweiz (Basel, Bern, Freiburg im Üechtland, Genf). In den nächsten Jahren ist eine weltweite Konzertreise auf allen fünf Kontinenten geplant.